Samstag, 27. April 2013

Einbau Motorenträger

 Kaum zu Hause von Speyer  werden schon wider Arbeiten in Angriff genommen! Da nun der Motorträger da ist, kann auch hier Vorschub geleistet werden.

Im Übrigen hat Hegi mit dem Beplanken der linken Tragfläche begonnen. Das erste Blech ist angepasst. Mitunter das komplizierteste, weil nicht parallel. Die nun folgenden Segmente sind einfacher weil die Kanten gerade laufend sind.

Hegit hat begonnen, die Stahlverstärkungen und Träger zu rüsten und anzupassen. Ein Kumpel hat dann gestern Abend die Teile an Ort gepunktet und dann endgültig geschweisst. 



Zum Anpassen der Träger wurde eine Art Motorblock-Lehre gebaut.

In Speyer haben sich noch ein paar gute Geschäfte ergeben und wir konnten noch fehlende Stützen für die Träger organisieren. Leider identische wie bereits der, den wir schon haben, mit dem Flansch für die Diagonal-Stütze. Aber ich denke die kann man abtrennen und sauber verschliefen und dann passt das auch. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen