Freitag, 29. März 2013

Bau Motorabdeckung 5

Neuigkeiten zu der unteren Abdeckung.

Zuerst mal schlechte Neuigkeiten: Kleiner Rückschlag, rechtzeitig bemerkt!

Hegi hatte irgendwie Zweifel an der Form des Auslasses vom der Kühlerverkleidung hinten. Daher hatte er kurzfristig einen Besuch in Düberndorf gemacht und dort die Kontur nachgeprüft... Das Ergebnis sieht nun ziemlich anders aus. Der S-Schlag im Profil längs hat nun eine ganz andere Form. Man erkennt es an dem "Muster ohne Wert". Das alte Blech.





Soweit konnte das Malheur rechtzeitig erkannt und behoben werden.

Letzthin war ich kurz  kurz bei Hegi. Schnell ein paar Schnappschüsse mit dem Handy gemacht! 


Ist toll geworden, stabil  und federleicht!


Der Hegi, mit recht stolz auf sein Werk! Weiter so!





Bei diesem Besuch war grad die Haube mit der Kühleröffnung in Vorbereitung zum Harzen.


Einmal Pakband und 2 Schichten Trennmittel...

Es wartet Arbeit! Blick von Vorn.



Der hintere Auslass. Nicht ganz Original, das Bodenblech gehört glaub ich an den Kühler und nicht an die Haube? Aber das soll so, es kommt kein Kühler rein.



Blick von Hinten.


Tage Später.... und 5 einsame Stunden laminieren dazwischen, hat Hegi   diesen Schnappschuss mit dem Handy zugesendet! 

Die hintere Haube ist nun auch laminiert.
Offenbar ist ihm die Arbeit grad ganz gut von der Hand gegangen, ein paar Tage später dann diese Statusaufnahme von Kühlereinlass:


Boden und Rippe eingebaut! Oder zumindest parat zum befestigen...


Die beiden Hauben zusammen!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen