Samstag, 16. Februar 2013

Bau Motorabdeckung 2

Kürzlich war ich mal wider zu Besuch in Gontenschwil.
Wie bereits beschrieben ist Hegi am Bau der Motorabdeckungen beschäftigt.

Hier sieht man die Konstruktion der Konturschablone in Arbeit. Die Segmente sind aus Spanplatte geschnitten und die Zwischenräume mit Isolationsmaterial (Styropor) ausgefüllt. Das Styro lässt sich mit einer Gipsplattenraspel und Schleifpapier wunderbar bearbeiten. Lediglich der schwarze Staub lässt einen Vulkanausbruch in der Werkstatt vermuten ;-)











Die Abdeckung wird eine Mischung aus Aluteilen und Gfk. Die Kontur ist definitiv zu komplex um die Bleche selber aus Alu zu fertigen.

Und hier einige Stunden Arbeit weiter nimmt die Haube definitiv Form an!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen