Freitag, 27. Dezember 2013

Bau Haubenträger

Nach erfolgreich überstandenen Weihnachtsfeierlichkeiten nun ein Bericht zum angefangenen Bau der Haubenträger.

Hegi ist an den Profilen der Haubenträger zu gange. Nicht ganz banal die Sache. Die Profile sind, ausgehend von der Basis der Auspuffbank, aus 3 Teilen, die verschiedene Formen aufweisen. Das Grundprofil, welches auf der Bank anliegt und die Ausschnitte für die Auspuffe aufweist, ist an beiden Längskanten schräg abgekantet. An dieses schliessen die 2 Profile unten und oben an. Diese wiederum sind der Form der Motorabdeckungen angepasst und dementspechend konisch. Keine leichte Aufgabe. Zumal Hegis Abkantbank 1m lang ist und somit zu kurz für die Teile, musste auch hier wider ausgewichen werden.


Hier gut zu erkennen: Die konische Form des oberen Profils.


Auch hier musste geplant und gezeichnet werden. Ganz wichtig und hilfreich sind "handfeste" Teile wie diese Vorlage Seitenschnitt 1:1.


Wie gesagt, Planung ist hier gross angesagt. Verschiedene Unterlagen und auch eigene Massaufnahmen helfen hier.


Pläne zeichnen, Archivpläne prüfen...

Ein paar Impressionen Archivpläne





Noch ein Rückblick

Ausbeute von der Aviatikbörse Bassersdorf. (Bassersdorf ist in der Nähe Zürich Kloten und Sitz der damaligen Swissair. Die Börse ist dementsprechend auch sehr Swissairlastig und sehr viele Heimweh-Swissairler bewegen sich dort). Kurz vor Ende der Börse fanden Sich diese 2 Sicherungsschalter noch quasi unter dem Ladentisch durch.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen