Dienstag, 23. Juli 2013

Einbau Motorenträger 3

Wieder ist noch mal Post gekommen und wir haben noch 2 Stützen erhalten. Auch hier wider mit den Anschlusspunkten für die Querstrebe. Wird halt wie schon erwähnt, kurz mal ein Stück abgeflext und verputzt. Eine der beiden ist innerlich in desoltem zustand. Die Korrosion ist massiv, wenn man sie mit schwung auf den Tisch stellt, bröselt Rost raus... Die 2. ist jedoch perfekt. 






Baufotschritt ist natürlich auch zu verzeichnen: die Träger werden Angepasst und die Befestigungspunkte an den D-Beschlägen, welche ja wie bereits erörtert, noch angepasst werden müssen, gerichtet. Dazu wurde gezwungernmassen wider die Scheibe geschwungen. Sieht dann so aus: 


Einstellung etwas grösser. Umgebung mit Schutzmatte ausgestattet zum Punkten.  


Die Verbindungsbeschläge oben, Marke Eigenbau wie schon beschrieben, müssen noch gebohrt und verschraubt werden. 


Die Originalbeschläge machen sich auch gut! Hier vor der Montage an den Streben:



Der Verbindungsbeschlag Passt in die "neue" original Stütze.



 ... und passt auch dort wo alles hin gehört!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen